Der langersehnte Urlaub steht an – wie viel Geld brauche ich?

Geld für die Reise

Bald schon steht der langersehnte Urlaub an, wie wir alle wissen: Die Zeit rennt! Und dann geht es schon zum Flughafen. Bis dahin sollte alles organisiert sein! Die Frage, die ich mir stelle ist, wie viel Geld (Bargeld, Kreditkarte, EC-Karte) sollte ich eigentlich für die Reise dabeihaben?

Die Angst vor Diebstahl

Immer wieder habe ich gelesen, dass die Diebe natürlich in den Sommermonaten oder allgemein im Urlaubsparadies Hochkonjunktur haben. Hotelzimmer, Ferienwohnungen sind für Diebe ein gefundenes Fressen. Sie schrecken noch nicht einmal davor zurück, Feriengäste eine Zeit lang zu beschatten, um sich dann auf die Suche nach Bargeld oder Kreditkarten bzw. Prepaid-Kreditkarte zu begeben. Das möchte ich nicht erleben, dass mein ganzes Geld geklaut wird und ich mich dann dort in der Polizei rechtfertigen muss.

Nur so viel wie nötig!

Bargeld benötigt man im Urlaub für Restaurants (wobei hier auch die Zahlung per Kreditkarte inkl. Tip möglich ist), Parkhäuser, Eintritte (z. B. für Museen, Zoos, etc.). Ansonsten ist eine Zahlung per EC-Karte oder natürlich per Kreditkarte immer problemlos möglich. Nur Vorsicht bei der Kreditkarte, da die Unterschrift auch leicht gefälscht werden kann.

Wie viel Geld sollte ich nun mitnehmen?

Es ist besser, lieber nicht zu viel Bargeld mitzuführen, hier kann ich ja kalkulieren, wie viel Tage ich im Urlaub bin und wie viel Geld ich pro Tag benötige. Da ja jeder ungefähr weiß, was er im Urlaub alles unternehmen möchte. Die meisten besitzen eine Kreditkarte, doch vielleicht genügt ja auch die EC-Karte, da diese mit dem PIN nicht so einfach zu manipulieren ist. Ich werde vorher noch genau überprüfen, ob meine Unterkunft über einen Safe verfügt, um Bargeld sicher zu verstauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.